Nothunde-anderer-Orgas
Mona und LeniFreitag 23.Juni.2017 18.21
Unsere Überlebenden des harten Winters......Die hochsommerlichen Temperaturen haben uns schnell den bitterharten Winter vergessen lassen. Viele Hunde konnte wir dieses Jahres vor dem Erfrierungstod auf der Straße retten, viele haben es leider nicht geschafft. Doch es gibt auch Überlebende, sie warten in serbischen Pensionen auf ein besseres Leben. Wie Mona und Leni. Unsere Tierschützerin vor Ort fand die beiden Welpen Ende Jänner zusammengekauert im Straßengraben. Völlig auf sich allein gestellt bei unter 18 Grad minus haben Welpen keine Chance auf der Straße zu überleben. Unsere Tierschützer brachten sie völlig entkräftet zum Tierarzt, dieser war sich sicher es seien Wurfgeschwister und schätzte sie auf ca 3-4 Monate. Wir nennen sie Mona und Leni. Bei Leni der armen Seele wurde ein Hüftbruch festgestellt. Wir brachten vorerst beide in eine Pension in der Hoffnung sie würden überleben. Und sie haben überlebt! Wie wunderbar!!

Die beiden Hundemädchen sind jetzt ca 8 Monate alt und ganz wundervolle und sensible Hunde, aufgrund ihrer Größe vermutlich Doggenmischlinge. Sie wären für eine Ausreise vorbereitet und suchen dringend liebevolle Menschen die sie aufnehmen. Eine serbische Pension ist dauerhaft kein geeigneter Ort für Junghunde in der Prägungsphase :-)))

Mona ist ca 20 kg und 66 cm groß. Sie ist eine Seele von einem Hund! Mona ist mit Artgenossen wunderbar verträglich, auch mit Katzen, denn die kamen stets in die Pension zu den Fütterungszeiten. Mona konnte noch nicht viel kennen lernen, doch wenn unsere Tierschützer vor Ort kommen sie zu besuchen, dann ist ihre Freude groß sonst wartet sie einsam und würde so dringend Anspreche und Zuwendung benötigen! Mona ist sehr sensibel und unterwürfig. Und wäre bereits zweifach geimpft, gechipt, kastriert, zudem hat sie schon den für die Ausreise aus Serbien erforderlichen Titernachweis. Wer erbarmt sich dieser Seele??



Leni hat ca 18 kg und ist 64 cm Schulterhöhe und ist eine ebenso sensible Hundeseele. Auch ihr Leben besteht aus warten :-(( Leni konnte vor drei Wochen operiert werden und soll rasch Serbien verlassen. Auf Leni würde bereits eine liebevolle Pflegestelle in Österreich/OÖ warten. Bitte bitte wer kann uns für Leni bei den Tierartztkosten unterstützen? Die Operationskosten von Leni belaufen sich auf 350,- Euro, zudem würde Leni, -wenn sie in Österreich ankommt-, dringend eine Physiotherapie benötigen. Rechnungen werden selbstverständlich vorgelegt. Gerne kann auch Lenis Pflegestelle Leni Kontakt aufgenommen werden, wen die Kleine da ist! Wer unterstützt uns bei Leni?



Wer kann den beiden tapferen Hundemädchen ein liebevolles zu Hause bieten und ihre schreckliche Vergangenheit vergessen lassen!

Anfragen für Mona und Lena per Mail:
hundeseelen-nothilfe@hotmail.com
Telefon für Österreich unter:0043-699-11055 495
by webmaster E-Mail        

  <<< zurck >>> Archiv

HCWEBTOOLS: HC Newssystem Version 1.4
© HCDESIGN 2003 - 2004